Karten Spieleabend für mehr als 6 Personen

Spieleabende in großen Gruppen (mehr als 6 Personen) stellen die Organisatoren oft vor die Herausforderung, welche Spiele gespielt werden können. Wenn zum Beispiel die ganze Familie einen Spieleabend veranstaltet kann so eine große Anzahl an Spielern schon mal zusammen kommen. Eine Lösung sind Kartenspiele. Sie lassen oft mehr als nur 4 – 6 Mitspieler zu und sind deshalb ideal für solche Events geeignet.

Ein Vorschlag für solch einen Spieleabend oder Familientreffen sind folgende Spiele:

Mit diesen drei Gesellschaftsspielen bekommen Sie mit absoluter Sicherheit einen sehr unterhaltsamen Abend mit Freunden oder Familie hin.

6 nimmt! punktet dabei mit einer permanenten Aktionspflicht, da jeder Spieler in jeder Runde eine Karte zum ausspielen wählen muss. Somit müssen die anderen Spieler nicht auf den anderen warten, sondern sind stets am Spielgeschehen beteiligt. Die Minuspunkte die sich Hornochsen nennen tragen ihr übriges dazu bei um eine lustige Spielrunde zu erleben. Darüber hinaus können die Minuspunkte notiert werden, sodass das Spiel beliebig in die Länge gezogen werden kann. So einigt man sich darauf zu spielen bis ein Teilnehmer bis zu 200, 300 oder 500 (und mehr) Hornochsen gesammelt hat. Je höher die Zahl desto länger das Spiel. Mehr Erfahren

 

Rommé ist der Klassiker unter den Legespielen und erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Die zahlreichen Spielvarianten, die sich im Laufe der Jahre entwickelt haben zeigen wie gerne das Spiel gewählt wird. Wie bei Legespielen üblich, muss der Spieler der an der Reihe ist Serien von Karten ablegen. Dabei gewinnt der Teilnehmer, der als erstes alle seine Karten los werden konnte. Auch hier müssen alle anderen Spieler mit Restkarten auf der Hand, diese als Minuspunkte zählen. Genau wie bei 6 nimmt! haben Sie den Vorteil dieses Gesellschaftsspiel beliebig in die Länge zu ziehen. Mehr Erfahren

 

 

Schwimmen ist bekannt unter vielen Namen. Ob Schwimmen, Spätz oder Schnauz alle drei Namen stehen für das gleiche Spiel. Jeder Spieler erhält drei Karten auf die Hand. Und drei Karten werden offen in die Mitte gelegt. Durch geschicktes Tauschen seiner Karten aus der Hand mit den Karten in der Mitte, muss der Teilnehmer versuchen nicht die wenigsten Punkte unter allen Spielern zu sammeln. Der mit den wenigsten Punkten verliert am Ende der Runde nämlich ein Leben. Dabei stehen jedem Spieler drei Leben zur Verfügung. Durch das einfache Spielprinzip können auch schon Kinder problemlos mit machen. Mehr Erfahren

 

Nun schon ist Ihr Karten Spieleabend in größerer Runde mit mehreren Personen perfekt geplant. Haben Sie nun ganz viel Spaß mit der Familie oder Freunden und spielen Sie wie-eine-familie.