Knete selbst herstellen

Kinder lieben Knete und basteln gerne, weshalb also nicht beides kombinieren und Knete selbst herstellen? Knete fördert auf spielerische Weise die Kreativität von Kindern. Große und kleine Kinder lieben das Formen, Gestalten und Entdecken mit den Händen. Kaum ein anderes Spielzeug beflügelt die Fantasie und den Spieldrang auf so natürliche Weise wie Knete. Leidenschaftlich rollen sie kleine Würste und Bälle und trainieren so spielerisch die Motorik. Kinder ab drei Jahren können bereits erste Gegenstände oder Figuren kneten. Wunderbare Knete lässt sich aus wenigen Zutaten sehr einfach selbst herstellen. Das Rezept ist ganz einfach, sodass die Kinder mithelfen können.

Man kann natürlich auch einfach handelsübliche Knetmasse im Laden kaufen. Hochwertige Knete ist jedoch häufig recht teuer und günstige Knete wird schnell hart, krümelt und stinkt. Zudem ist bei fertig gekaufter Knete oft unklar, was wirklich in der Packung ist. Sie enthält oft Zusätze, Stabilisatoren und Weichmacher, die für eine lange Haltbarkeit und leuchtende Farben sorgen sollen. Da Kinder Knete oft auch in den Mund nehmen, sollte hierfür am liebsten nur essbare Zutaten verwendet werden. Eine tolle Alternative ist, Knete selbst herstellen, für Eltern, die ganz sicher sein möchten, was das Kind in den Händen hält. Knete lässt sich aus handelsüblichen Produkten ganz leicht selbst herstellen. Die meisten Zutaten haben Sie sicherlich schon zuhause. Die Knete ist, auch wenn sie nicht sonderlich schmackhaft ist, essbar.

Zutaten

  • 200 Gramm Mehl
  • 70 Gramm Salz
  • 1 Esslöffel Zitronensäure
  • 3 Esslöffel Öl
  • 150-200 Milliliter kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Zutaten für eine kleine Menge an Knete zum Ausprobieren oder für einzelne Farben

Knete selbst herstellen: Anleitung

  • Mische alle Zutaten bis auf die Lebensmittelfarbe mit dem Handrührgerät zusammen. Das kochende Wasser sorgt dafür, dass der Teig geschmeidiger wird und sich leichter kneten lässt.
  • Der Teig wird anschließend per Hand zu einer homogenen Masse geknetet.
  • Die Masse wird mit der Lebensmittelfarbe eingefärbt. Hierfür eignet es sich eine Mulde in die Teigportion zu drücken und die Farbe einzuträufeln. Hier können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und mit der Intensität der Farben oder deren Mischverhältnis experimentieren. Ist der gewünschte Farbton erreicht, kann der Knetspaß beginnen.

Die Knetmasse bleibt monatelang haltbar, wenn man sie luftdicht einpackt und in den Kühlschrank stellt.  Sollte die Knete an der Luft ein wenig austrocknen, kann man sie mit einigen Tropfen Wasser wieder geschmeidig machen.

Das fertige Knetprodukt kann ein bis zwei Tage an der Luft getrocknet werden und anschließend im Backofen (1-2 Stunden bei 120 Grad) gebacken werden. Damit die Figuren wieder glänzen, kann man sie danach mit Klarlack lackieren. Soweit zur Erklärung die Knete selbst herstellen zu können. Knetwerkzeuge

Um besonders schöne Figuren herzustellen und der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen eignet sich Knetwerkzeug besonders gut. Das Set von WonderforU bietet insgesamt 23 verschiedene Werkzeuge, wie Teigrollen, Ausstechförmchen, Plastikmesser, Drücker usw.. Jedes Utensil hat eine andere Funktion, weshalb das Set sehr abwechslungsreich ist und den Kindern hilft, ihre praktischen Fähigkeiten zu stärken. Die Werkzeuge sind aus hartem Kunststoff und daher äußerst robust und langlebig. Die Größe der Werkzeuge ist für eine Kinderhand entworfen.